Über uns

Im Jahr 1989 versuchten einige Kollegen des Polizeireviers Ravensburg ihre ersten Schritte auf einem kleinen zugefrorenen Weiher in der Nähe von Ravensburg. Es entstand sehr schnell eine große Begeisterung für „das heiße Spiel auf kaltem Eis“. Nachdem immer mehr Kollegen ihren Spaß an dieser Sportart gefunden hatten, gründeten wir die „Eiskratzer Ravensburg“. 

1990 bekamen wir zum ersten Mal regelmäßige Trainingszeiten im damaligen Freiluftstadion „Am St-Christinahang“ in Ravensburg. Bis Dezember 2003 trainierten und absolvierten wir unsere Spiele in „unserem“ Freiluftstadion bei Wind und Wetter.

Seit Dezember 2003 steht nun auch in Ravensburg eine wunderschöne Eishalle.

Im Oktober 2001 gründeten die „Eiskratzer Ravensburg“ den „Polizei-Eishockey-Sportverein Ravensburg e.V“.

Neben der Durchführung eines jährlichen Trainingslagers stehen regelmäßige Spiele gegen andere Hobbymannschaften, die Durchführung des „Eiskratzer-Wanderpokals“, die Teilnahme an der 2001 gegründeten „1. Ravensburger-Hobby-Liga“, sowie die Teilnahme an sonstigen Turnieren auf dem
Saisonprogramm.

Der Höhepunkt der Saison ist seit 1992 ununterbrochen der „Deutsche Polizei-Cup“, was man auch daraus ersehen kann, dass sich der Kern der Mannschaft seit damals kaum verändert hat.

1998 waren wir selbst Ausrichter des DPC in Füssen. Im Rahmen der Turnierausrichtung konnten wir einen größeren Geldbetrag erwirtschaften, welcher durch Aufstockung aus der Mannschaftskasse den erfreulichen Betrag von 14.000 DM erbrachte. Dieser Betrag wurde an das Kinderkrankenhaus St.-Nikolaus in Ravensburg
übergeben, um den kranken Kindern den Aufenthalt erträglicher zu gestalten.Damals waren wir bereits 22
Mannschaften, an eine weitere Ausweitung war nicht zu denken. Nun sind wir bereits bei 24 Mannschaften angelangt und waren gezwungen Regeln für ein Qualifizierungsspiel(e) für den DPC zu beschließen.

 

Unseren größten Erfolg beim DPC errangen wir im Jahr 2001, als wir uns für das Aufstiegspiel in die Gruppe A qualifizieren konnten. Im Jahr 2012 fehlte ebenfalls nur ein einziger Sieg um in die A Gruppe aufzusteigen. Beim DPEC 2013 erreichte das Team mit dem 15. Platz (3. Gruppe B + Württembergischer Landesmeister) das zweitbeste Ergebnis in der über 20-jährigen Turniergeschichte.

 

Aktuell stehen auf dem Saisonplan die Teilnahmen am Spielbetrieb der West-Allägu-Eishockey-Liga (WA-EL) in Wangen-, sowie an der Ravensburger Hobby Liga (RHL) in Ravensburg. Auch die Teilnahme am nächsten DPEC, der 2015 in Dresden stattfinden wird, ist natürlich schon fest eingeplant...